AGB

1. Geltungsbereich Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

2. Vertragspartner, Kundendienst Der Kaufvertrag kommt zustande mit Nova-Soft. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo.-Do. 10:00-16:00 Uhr unter: 0421 - 33100430. Unser E-Mail Support ist 24 Std. unter folgender E-Mail Adresse erreichbar: info@nova-soft.de.

3. Vertragsabschluss, Vertragssprache Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem der Käufer durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annimmt. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. Der Käufer versichert, dass alle von ihm zur Kaufabwicklung getätigten Angaben (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc.) wahrheitsgemäß sind. Änderungen sind dem Verkäufer unverzüglich mitzuteilen. Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

4. Versandkosten Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

5. Bezahlung, Vertragsabwicklung, Preise Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Nachnahme, Sofortüberweisung, Giropay, auf Rechnung und Kreditkarte. Der Verkäufer verpflichtet sich, nach Abschluss des Kaufvertrages und der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises, die Ware unverzüglich an den Käufer per Post oder Spedition zu übersenden. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Käufer zumutbar sind. Wir behalten uns verlängerte Lieferzeiten von bis zu 21 Werktagen vor. Der Kunde hat jederzeit das Recht eine Bestellung zu stornieren, solange er privater Endverbraucher ist und die Abnahme kleiner als drei Artikel pro Bestellung beträgt. Bei mehr als drei Artikeln und bei nicht privaten Verbrauchern gibt es keinerlei Widerrrufsrecht. Eine anschließende weitere Ermahnung und Fristsetzung von weiteren 14 Tagen gilt als vereinbart. Bei einer Stornierung nach 16 Uhr einer bereits Bezahlten- oder Nachnahmelieferung, kann nicht gewährleistet werden, dass die Stornierung angenommen wird, da die Ware ab 15 Uhr zur Post geht. Der Kunde versichert, die richtige und vollständige Lieferanschrift hinterlegt zu haben. Sollte es aufgrund schuldhaft fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen- etwa erneut anfallenden Versandkosten oder Kosten für Rücklastschriften-, so hat der Kunde diese zu ersetzen. Ist nach der Stornierungsfrist keine Stornierung des Kunden eingegangen, so behalten wir uns vor Gebühren als Schadensersatz anzurechnen für den entstanden Aufwand der Bearbeitung seiner Bestellung. Erwirbt der Kunde in einem engen zeitlichen Zusammenhang mehrere Artikel nicht innerhalb eines einheitlichen Bestellvorgangs, besteht die Möglichkeit des einheitlichen Versands, sofern der Kunde dies wünscht. Ein Anspruch auf Vornahme eines solchen Versands besteht jedoch nicht. Bei Unternehmen geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson über. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware- auch beim Versendungskauf- mit der Übergabe der Kaufsache an den Kunden über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde sich im Annahmeverszug befindet. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter des Transportdienstleisters, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Sollte etwas bei Ihrer Bestellung fehlen, so Reklamieren Sie dies innerhalb von 14 Tagen. Sollte uns innerhalb von 14 Tagen keine Benachrichtigung von Ihnen eingehen, so besteht darüber hinaus kein Anspruch auf Nachlieferung mehr und es fallen ev. erneute Kosten an. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Nachnahme Bei Auswahl der Zahlungsart Nachnahme fallen zzgl. 6,90 Euro als Kosten an.* Sofortüberweisung Wir bieten auch Sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Sofort AG stellt Sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Unser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es fallen lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.??Bei Wahl der Zahlungsart Sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt.??Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier: https://www.payment-network.com/de/user/sofortueberweisung-bankensuche.html. 

Kreditkartenabrechnungen werden durchgeführt von PAYONE GmbH, Fraunhoferstr. 2-4, 24118 Kiel, Deutschland. Sitz der Gesellschaft: Kiel - Amtsgericht Kiel HRB 6107 - Geschäftsführer: Carl Frederic Zitscher, Jan Kanieß - Ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe.

6. Selbstabholung Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

7. Lieferung & Leistungen Bei Annahmeverweigerung/ nicht Abholung sind wir berechtigt, eine Bearbeitungspauschale von 25€ inkl. 19% Mwst. zu berechnen. Diese Bearbeitungsgebühr wird bei einer Erstattung in Abzug gebracht. Erfolgt eine Annahmeverweigerung/ nicht Abholung bei einer Nachnahmelieferung, verpflichtet sich der Kunde, die Bearbeitungsgebühren und Kosten von 25€ inkl. 19% Mwst. zu tragen und den entstandenen Schaden zu ersetzen. Gewerbliche und nicht private Verbraucher sind verpflichtet, diese Gebühren auch bei einer Stornierung oder einem Wiederruf zu tragen, sofern dieser von uns explizit angenommen wird. Wir liefern nicht an Packstationen. Bei einer Downloadbestellung erhält der Kunde alle wichtigen Informationen per Email. Die Lizenz bzw. der Produktkey befindet sich ebenfalls in dieser Email, entweder als Scan oder nur als Textform und wird dem Kunden nicht per Post zugestellt. Dies gilt bei allen Downloadartikel.

8. Verzug & Schadensersatz Bei Nichtzahlung der Bestellung sind wir berechtigt, einen Schadensersatz in Höhe von 20€ zu berechnen, sofern die Bestellung nicht fristgerecht (innerhalb von 14 Tagen) widerrufen wurde. Unternehmer, Freiberufler, Abnehmer mit Abnahmemenge höher, als drei, sind generell an den Kaufvertrag gebunden und haben keinerlei Widerrufsrecht oder Stornierungsrecht. Der Kunde kann keinerlei Verzugsschaden, wie z.B. Anwaltskosten, Zinsen, Inkassogebühren und sonstige Kosten, geltend machen, sofern uns keine entsprechende Nachfrist gemäß AB und Widerruf gesetzt wurde. Erst nach der Setzung der Nachfristen und Nachbesserung ist der Kunde berechtigt, Verzugsschäden geltend zu machen.

9. Widerrufsbelehrung Bei Software, die per Download bezogen wird oder die Lizenz per E-Mail angefordert wird, erlischt das Widerrufsrecht mit dem Erhalt des Lizenzcodes oder des Downloadlinks. Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung über die Voraussetzung und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechtes bei Versandbestellungen. Angaben des Verkäufers zum Widerrufs- oder Rückgaberecht: Rücknahme akzeptiert Bitte kontaktieren Sie uns zuerst via E-Mail unter info@nova-soft.de wenn Sie einen Artikel zurücksenden wollen bzw. Ihren Kauf stornieren möchten. Wir teilen Ihnen dann die notwendigen Schritte für eine Rückabwicklung mit. Bitte beachten Sie unsere Angaben zum Widerrufsrecht. Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Der Käufer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) oder- wen ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird- auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten des Verkäufers gemäß Artikel 246 § 2 EGBGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2. EGBGB sowie, dessen Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Adresse: Silviya Marinova Arnheimer Straße 19 28259 Bremen Mo-Fr 10:00-16:00 Uhr Email: info@nova-soft.de Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Käufer dem Verkäufer die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss er dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Käufer Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Käufer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für dem Verkäufer mit deren Empfang. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Öffnung des Briefumschlages. Da sobald nach der Öffnung der Key eingesehen werden kann und einer Aktivierung nichts im Wege steht. Ende der Widerrufsbelehrung

10. Zahlungsbedingungen, Verzug und Eigentumsvorbehalt Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Die Zahlung des Kaufpreises wird unmittelbar nach Zustandekommen des Kaufvertrages fällig. Bei Stornierungen auf Kreditkarten werden Stornierungsgebühren von mindestens 5,00€ berechnet. Im Falle einer Rücklastschrift bei Zahlungsart Lastschrift oder Kreditkarte werden uns Gebühren in Rechnung gestellt. In diesem Falle ist der Kunde verpflichtet, die entstehenden Gebühren in Höhe von mindestens 25 Euro bei Lastschrift und mindestens 60 Euro bei Kreditkarte zzgl. Mahnkosten von 15,00 Euro zu ersetzen. Im Falle einer Rücklastschrift wird der Vorgang sofort und ohne weitere Mahnung an unsere Inkassopartner übergeben. Die Kosten sind ebenfalls zu erstatten. Wir behalten uns bei Rücklastschrift generell die Einleitung eines Strafverfahrens vor. Bitte haben Sie Verständnis, dass Lieferungen nur in Haushaltsüblichen Mengen erfolgen und wir uns generell die Annahme einer Bestellung und Auslieferung vorbehalten und jederzeit ohne Angabe von Gründen stornieren können. ? Schadenersatz eines eventuellen Deckungskaufes sind generell ausgeschlossen.? Für alle Geschäfte gilt der Gerichtsstand Hamburg als vereinbart.

11. Datenschutz Dem Käufer ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen ?persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner ?personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Dem Käufer steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung ?für die Zukunft zu widerrufen. Der Verkäufer verpflichtet sich für den Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen ?Kundenstammdaten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt. Die Löschung erfolgt unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch das Finanzamt. ?? Webtracking-Tool Google Analytics mit der Erweiterung "anonymize IP" Diese Website nutzt zur Webanalyse Google Analytics. Dies ist eine Dienstleistung der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet „Cookies“. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Safe-Harbor“-Abkommens und ist beim „Safe Harbor“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Google wird diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Google wird diese Informationen auch gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Wenn Sie nicht wünschen, dass Informationen über Ihren Webseitenbesuch an Google Analytics übermittelt werden, haben Sie die Möglichkeit, für Ihren Browser ein „Deaktivierungs-Add-On“ zu installieren. Außerdem haben wir Einstellungen vorgenommen, wonach Google Analytics den letzten Teil der IP-Adressen der Besucher unserer Website löscht. Damit kommen wir auch hier nicht in den Besitz von Daten, die für uns Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. *Anmerkung: Soweit wir per Nachnahme liefern, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein. Eine Gebühr (Zahlkartengebühr) von zzgl. 2€ wird auf dem Kaufpreis erhoben, welche wir nicht berücksichtigen können. Bitte rechnen Sie diese Kosten noch zu den schon anfallenden Versandkosten hinzu. Klarna Rechnung Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und entweder per E-mail oder gemeinsam mit der Ware versandt. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier. Der Onlineshop erhebt beim Rechnungskauf mit Klarna eine Gebühr von 5 Euro pro Bestellung. Datenschutzhinweis Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

12. Mit dem Kauf von Office 365 Abonnement, ermächtigen Sie unser Tochterunternehmen dazu, widerruflich die jeweils jährliche Abschlagszahlung, mittels Lastschrift, für dieses Produkt zu tätigen bzw. einzuziehen. Zugleichen weisen Sie Ihr Kreditinstitut dazu an, die von Nova-Softs Tochterunternehmen getätigten Lastschriften einzulösen.